Garten, Baby!

Ich hatte einen Urban Garden in der Großstadt, mittendrin im Frankfurter Ostend. Dann zog ich mit Mann und Kind an den Bodensee – Mietwohnung mit Grünanlage, Hausmeisterservice und einem Balkon, der als Gartenersatz nicht so recht taugen wollte. Also begann ich zu schreiben: Kurzgeschichten erst, dann ein ganzes Buch über das Gärtnern in der Stadt.

Rechtzeitig zur Draußen-Lese-Saison 2018 ist „Garten, Baby!“ bei Ullstein fünf erschienen.

 

Da denkst du, du weißt, was du tust. Denkst: ich grabe den Boden um. Dabei ist es das Leben, das dich umgräbt. Und zwar gründlich. Alles neu.